logo

„How (not) to build a house in future“ – Vortrag von Matthias Horx

11.04.2012   “How (Not) to Build a Future House“.

Vortrag von Matthias Horx im Stilwerk/ COUNTRY HOUSE

Nicht virtuelle, sondern am Beispiel ihres eigenen Hauses in die Realität umgesetzte Zukunftsideen präsentierte der bekannte deutsche Zukunftsforscher gemeinsam mit seiner Frau Oona Strathern. Dem wiederholten Wunsch etlicher Mitglieder nach mehr „britishness“ unserer ABS Aktivitäten entsprechend, hielten die beiden ihren spannenden und kurzweiligen Vortrag auf englisch, zugleich Oonas Muttersprache.

Nicht nur die Architektur ihres 2010 in Wien erbauten Heims und die Gestaltung seiner diversen Nutzungsbereiche mit möglichst autarker Energieversorgung offenbarten Überraschungen – so z.B. die totale Abstinenz von TV Geräten, oder ultra-extravagante Lichtquellen. Ein stilles und bescheidenes Vergnügen bereitete dabei der gelegentliche Eindruck einer geradezu philosophischen Rückkehr zu einem als „hub“ bezeichneten Mittelpunkt des Familienlebens – Erinnerungen an die Wohnküche alter Bauernhäuser werden wach, in denen Mensch und oft auch Haustier rund um den wärmenden Herd lebten.

Die Mitglieder, Freunde  und Interessenten der Österreichisch-Britischen Gesellschaft wurden zum Vortrag diesmal in das „stilwerk“ (www.stilwerk.at) eingeladen, einer faszinierenden Drehscheibe für hochwertigen Einrichtungsbedarf, Design und Lifestyle in der Praterstrasse 1 am Wiener Donaukanal. Gastgeber war das ABS Firmenmitglied „COUNTRY HOUSE“ (www.countrhouse.at) von Susanne und Henry Gerlinger, die ihre Gäste in ihren einladenden und sehr stilvollen „showrooms with distinction“ mit Sekt und Canapes verwöhnten – ein herzliches Dankeschön sei ihnen dafür von allen ausgesprochen.

(Fred Fruth)