logo

Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!

Attachments:
Download this file (Ottakringer.pdf)Einladung237 Kb

Wien ist von Nord nach Süd etwa 30 km lang, von Ost nach West 23km weit. Die Ottakringer Brauerei, so wie die Krähe fliegt (wir kommen noch auf das Vieh zurück), keine 4,5 km vom Stefansdom entfernt.

Somit ist die Ottakringer Brauerei „mitten in Wien“! Nicht nur ist sie die größte Wiens sondern trotz heftigen Umwerbens internationaler Brauereiriesen, auch wegen ihrer eigenen Wasserquelle, weiterhin unabhängig, frei und stolz darauf. Seit 1837. Und braut wunderbare Biere nicht nur für Wien!

Krähen haben bekanntlich keine besondere Vorliebe für Bier, wir aber schon. Galt doch unser Besuch dem Kennenlernen der neuen „Brauwerk“ Biere auch „Craft Beers“ genannt. Bei uns war Hopfen und Malz nicht verloren! Auffallend war, dass schon während der, wie immer, launigen Begrüßung unseres Präsidenten Dr. Kurt Tiroch und einer Einführung durch den Vorstandsdirektor Dipl.Ing. Matthias Ortner Partystimmung unter dem Mitgliedern herrschte. So soll es auch sein. Bei Speis’ und Trank erlebten alle Anwesenden wieder wie urgemütlich ein ABS Abend sein kann. Na, und die, die nicht dabei waren, haben etwas Ausgezeichnetes verpasst.

Wolfgang Geißler