logo

ABS Newsletter January-February 2016

 

 

ABS NEWSLETTER

January - February 2016

 

Editorial

Dear Members and Friends of the ABS!

Das alte Jahr ist noch nicht zu Ende, und schon kommt der erste Newsletter des neuen Jahres. So wollen wir Sie noch vor den Feiertagen über die für 2016 geplanten und in vielen Fällen schon finalisierten Events informieren. Da wir uns mittlerweile dem all time record von 500 Mitgliedern nähern, wird deren Vorbereitung, beginnend mit dem aufwändigen Einladungsprocedere, immer umfangreicher. An dieser Stelle ist es angebracht, Präsident Dr. Kurt Tiroch einmal mehr unseren ausdrücklichen Dank für seinen steten und unermüdlichen Einsatz Dank auszusprechen - ein grosser Teil der heuer 31 (!) Events sind seinem energiegeladenen networking zuzuschreiben. Lesen Sie im Anschluss sein Resume für 2015 und eine vielversprechende Vorschau für 2016.  Kaum zu glauben, wie er auch noch die Zeit fand, dazwischen sein Buch zu schreiben. Der Verlag hat noch ein paar davon - wäre doch eine gute Idee für ein "last minute present" (bitte email an: kurt.tiroch@oebrg.at).

Bleibt mir noch, Ihnen allen die herzlichen Grüsse von Charles, The Earl of March and Kinrara,  zu übermitteln. Auch er zählt zu den privilegierten Sammlern unseres"Prince George Cuvee", den ich ihm jedes Jahr als persönliches Weihnachtsgeschenk mitbringe.

Yours ever,

Fred Fruth, Secretary General

If you see news, hear news, or make news - we want to hear from you!   Please contact    f.fruth@gmx.at Thank you!

 

UND, wir sind übrigens auf facebook. Dort finden Sie viele Informationen - nicht nur über unsere Veranstaltungen - für Anglophile. Also bitte Like, Comment and Share! (Mit Klick auf das Facebook Logo gehts zur Seite)
 

 

Rückblick 2015  -  Ausblick 2016

Liebe Mitglieder und Freunde der Österreichisch - Britischen Gesellschaft!

"Kinder, wie die Zeit vergeht!" und "Was für ein Traumjahr 2015 für die ÖBG/ABS!".

Das fällt mir spontan ein, wenn ich zum Jahresende das abgelaufene Jahr reflektieren soll. Mit viel Demut und Dankbarkeit erinnere ich mich gerne an so viele spektakuläre Ereignisse und so vielfältige Erfolgsgeschichten. Einige davon möchte ich kurz erwähnen:

1. Unsere Mitgliederanzahl wächst unverändert. Mit deutlich mehr als 100 Neuzugängen haben wir nun bereits knapp 500 Mitglieder zu verzeichnen. Dieser Rückhalt ermöglicht uns eine starke Verhandlungsposition Dritten gegenüber.

2. Mit mehr als 60 Corporate Members haben wir eine weitere Rekordzahl aufzuweisen. Nicht nur, daß wir damit unsere finanzielle Liquidität weiter ausbauen können; mit deren intensiver Unterstützung sowie großzügigen Sponsorleistungen werden viele unserer beeindruckenden Veranstaltungen überhaupt erst möglich gemacht.

3. An der Anzahl, Qualität und Diversität unserer Events haben wir unverändert gearbeitet und viel Außerordentliches zustande gebracht.Es fällt selbst mir schwer, mich an alle zu erinnern ( in Summe waren es heuer genau 31 Events) und noch viel mehr die besonderen Highlights zu benennen, obwohl ich an allen mit viel Freude teilgenommen habe. An James Bond, Ballooning und Ascot kommt man bei dieser Betrachtung aber sicher nicht vorbei.

4. Unsere Medienpräsenz bei so manchen Veranstaltungen war auch nicht zu übersehen. Im Wonnemonat Mai haben wir ganz besonders zugeschlagen. Die "Princess Charlotte Birthday Party" in "pink" am 3.Mai im Bristol (perfekt von uns geplant bereits einen Tag nach der Geburt) hat nicht nur ORF Wien Heute und ORF Seitenblicke Kamera-Teams angelockt, sondern ebenfalls mehrere Redakteure und Fotografen der Tagespresse. Wenige Tage später bei unserer nächtlichen "UK Elections Party" am 7. Mai konnten wir noch während der Veranstaltung um 24 Uhr in der ZiB 24 einen Bericht in Wort und Bild von unserem Event bewundern.

5. Im September bei unserer Generalversammlung im InterContinental Hotel konnten wir das 5-jährige Bestandsjubiläum der "ÖBG neu" ebenso ausgiebig feiern wie im November die Gründung der "ÖBG alt" vor genau 70 Jahren im Cineplexx Wienerberg.

6. Diese Jubiläen bestimmten nicht zuletzt die mir selbst auferlegte Deadline für die Fertigstellung und Veröffentlichung meines Erstlingswerkes "Führen ohne Macht - aber mit Macht". Damit soll ein Leitfaden zum Führungserfolg in zivilgesellschaftlichen Organisationen ohne disziplinäre Weisungsbefugnis am Beispiel der ÖBG/ABS zur Verfügung gestellt werden.

7. Besonders erfreulich ist natürlich die erstmals vom BMWFW verliehene Auszeichnung als "herausragendste Freundschaftsgesellschaft des Jahres 2015" an die ÖBG/ABS. Dem können und wollen wir auch nichts mehr hinzufügen, außer daß es für uns Bestätigung für den eingeschlagenen Weg und zugleich Verpflichtung für die Zukunft, dieses Niveau mindestens aufrecht zu erhalten, bedeutet.

8. Last but not least wollen wir auch auf unsere intensive Kommunikation mit unseren Mitgliedern und Freunden hinweisen. Mit klassischen Mitteln wie Newsletter und E-Mails halten wir Sie ständig auf dem Laufenden. Über unsere Homepage sowie unsere Facebook-Seite verbreiten wir ständig und aktuell reichhaltige und spannende Informationen. Zusätzlich beginnen wir gerade auch Youtube - Videos von unseren außergewöhnlichen Veranstaltungen ins Netz zu stellen. Auch wir können und wollen an social media nicht vorbei gehen. So watch the space!

ABS   E V E N T S    2015

Datum

Name

Wer? Sonstiges

Location

2015

17.12.

Charity: Weihnachtskonzert zugunsten “HILFS TÖNE”

Clemens Unterreiner

Lutherische Stadtkirche

09.12.

House of Scotland

Modepräsentation

Pop-Up Store Wollzeile

03.12.

X-Mas Party

 

Britische Botschaft

Nov

Austrian Ball in London

London Trip

London

18.11.

"The British Question - can the EU satisfy Cameron's demands?"

Vortrag Univ.-Prof. Dr. Melanie Sully

Hofburg/Stallburg (ÖGAVN)

06.11.

70 Years ABS - The Magic 7

Premiere James Bond "Spectre"

Cineplexx Wienerberg

04.11.

"Im Osten alles neu - die Entwicklungen im Nahen Osten und die neue Welt(un)ordnung"

Vortrag Clarisse Pasztory

Bel Etage Café Landtmann

31.10.

Re-Launch MINI Clubman

 

MINI Heiligenstadt

30.10.

"Führen ohne Macht, aber mit Macht"

Buchpräsentation Dr. Kurt Tiroch

Cafe Ministerium

17.10.

Morgan End of Season Party

 

Morgan Austria Trumau

12.10.

"Modernizing the workplace - diversity and technology as key levers"

Vortrag Dr. Helmut Schuster (BP)

Ocean‘sky

19.09.

ABS goes Ballooning

Heißluftballonfahren

Flughafen Gneixendorf

13.09.

Polo PicNic

President's Cup Finale

Schloss Ebreichsdorf

11.09.

Biennual General Meeting

 

Hotel InterContinental

22.08.

25 Jahre Austro Classic

Silver Jubilee des Automagazins

Ziegelhallen Traiskirchen

22.07.

Prince George Summerparty

2nd Birthday of Prince George

Schlossrestaurant Cobenzl

12.07.

Wimbledon & Wienbledon

Finale Wimbledon + Juxturnier

Country & Sports Club

03.07.

Heurigenabend

Austro British Chamber (ABC)

Heuriger Wolff in Neustift

Juni

Ascot

London Trip

London

13.06.

British Car Excursion

Bird Watching and Barbecue

Neusiedler See

03.06.

Europa in Wien - der Wiener Kongress 1814/15

Vortrag und Führung Univ. Prof. Dr. Lothar Höbelt

Unteres Belvedere

21.05.

Vienna Piano Trio

Valartis-Event

Curhaus St. Stephan

07.05.

Sensational 70´s and UK election

Paul Hollingdale

Isaac’s International Pub

03.05.

Royal Family Party

Geburt Charlotte Elizabeth Diana, mit Carl Avory und Willy Opitz

Hotel Bristol

08.04.

"What has changed since the Scotland Referendum?"

S.E. Susan le Jeune d'Allegeershecque

Britische Botschaft

26.03.

"The 39 Steps"

Vienna English Theatre

Vienna English Theatre

02.03.

Create Your Own Coffee

Julius Meinl

Julius Meinl Zentrale

25.02.

"Die wirtschaftliche Lage Österreichs"

Univ. Prof. Dr. Bernhard Felderer

Hofburg/Stallburg (ÖGAVN)

11.02.

"Rettungssysteme in Österreich - die Flugrettung"

Univ. Prof. Dr. Harald Hertz

Bel Etage Café Landtmann

27.01.

Chancen und Risiken des TTIP Abkommens

Mag. Barbara Tasch-Ronner, Mag Michael Löwy

Britische Botschaft

20.01.

BREXIT - Was wären die Konsequenzen?

Botschafter i.R. Dr. Gregor Woschnagg

Hofburg/Stallburg (ÖGAVN)

 

Nun wollen wir aber den Blick ganz schnell nach vorne richten. Intensive Vorbereitungen laufen schon seit langem, um das Veranstaltungsprogramm für das 1. Halbjahr 2016 abzustimmen und möglichst vieles bereits jetzt zu fixieren. Den derzeitigen Stand der Überlegungen geben wir hiermit gerne bekannt,

Vorschau Events 2016 (Stand 15.12.2015):

19. 01. "Aktuelle Herausforderungen der Gesundheitspolitik", Dr.Pamela Rendi-Wagner, Sektionsleiterin im Gesundheitsministerium, Cafe Ministerium

28. 01. "The Sensational Seventies", Musik und Videos präsentiert von Paul Hollingdale, Kringer`s International Pub, Hütteldorferstrasse

12. 02. "The Invisible Hand", a thriller by Pullitzer Price award-winning author Ayad Akhtar, Vienna Theatre Project im Theater Drachengasse

17. 02. "Terrorismusbekämpfung in Österreich", Peter Gridling, Leiter von Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, gemeinsam mit ÖGAVN in der Hofburg/Stallburg

03. 03 "Hackett London", Besuch des neuen Hackett Shop mit aktueller Frühjahrsmode aus UK in der Wallnergasse/Kohlmarkt

10. 03 "The Importance of Being Earnest" by Oscar Wilde, Open House Theatre im Theater "Spielraum" Kaiserstrasse

16. 03. "Das österreichische Bankenwesen im Umbruch", Dr.Walter Rothensteiner, Generaldirektor der Raiffeisen Zentralbank, Kassensaal der österreichischen Nationalbank

31.03. "Craft Beer in Vienna", Ottakringer Brauerei, Führungen und Verkostungen, Vortrag von Vorstandsdirektor DI Matthias Ortner

15. 04. " So leben wir 2050 - Smart Cities Wien und London", Wie neue Technologien die modernen Großstädte lebenswerter und umweltfreundlicher machen, Vortrag von Redakteur Christian Neuhold

21. 04. "Queen`s 90th Birthday Party & 400 Years Shakespeare", Installation und Ausstellung zu Shakespeare, Theatermuseum Lobkowitzplatz bei Albertina

13. - 16.05 "An die Wiege des Fußballs", UK Reise nach Manchester, Liverpool und Sheffield

21.05. "Antonov meets Rolls-Royce", Flug mit Antonov AN2, dem größten einmotorigen Doppeldecker der Welt, zum weltweit größten Rolls-Royce Museum in Dornbirn/Vorarlberg

04.06.. "British Cars heading to Mariazell", Tages - Ausflug mit britischen Fahrzeugen nach Mariazell und Umgebung

14.06. "Public Viewing", UEFA EURO 2016 Frankreich, 18 Uhr, Österreich - Ungarn

18.06. "Public Viewing", EURO 2016, 21 Uhr, Österreich - Portugal

22.06. "Public Viewing", EURO 2016, 18 Uhr, Österreich - Island

11. - 20.06 "Public Viewing" alternativ England - Russland, England - Wales, England - Slowakei

26.06. "Polo - Picnic", Polo-Turnier "Austrian Open" und englisches Picnic im attraktiven Park von Schloß Ebreichsdorf


Zuletzt bleibt mir nur mehr übrig, mich ganz besonders zu bedanken:

- bei allen unseren Mitgliedern, die so zahlreich und begeistert unsere Veranstaltungen besuchen und uns auch laufend mit neuen Ideen und Anregungen versorgen,

- bei unseren Corporate Members, die sehr eng mit uns zusammenarbeiten, viele Events gemeinsam mit uns gestalten und sehr häufig unsere Veranstaltungen ganz oder teilweise finanzieren,

- bei unseren Board Members, die unermüdlich mit viel Einsatz von Zeit, Energie und Geld unser Veranstaltungsprogramm gestalten und nicht nachlassen, weiterhin neue und interessante Persönlichkeiten als Mitglieder zu gewinnen und

- ganz speziell bei H.E. Susan le Jeune d`Allegeershecque und S.E. Dr. Martin Eichtinger, die Ihre Ehrenpräsidentschaft mit beständiger, wirkungsvoller und engagierter Unterstützung auf allen Ebenen untermauern!

In dem Sinne darf ich allen geneigten Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016 wünschen!

Herzlichst,

Ihr
Kurt Tiroch

 

 

Willkommen als neues "ABS Corporate Member":  HACKETT LONDON Store in Wien

HACKETT LONDON
Endlich hat der erste Hackett London Store in Wien eröffnet! In der Wallnerstrasse 3 im 1. Bezirk findet man seit 12.11.2015 alles für den anspruchsvollen Gentleman: Anzüge, Anlasskleidung und Upper Casual Wear. Das Interieur des 130 m2 großen Stores trägt die typische Hackett-Handschrift: Einen Granitboden mit Intarsien, Zeitgenössische Bild- und Kunstgegenstände sowie Möbel und Designobjekten aus den 60er Jahren, kombiniert mit antikem Mobiliar – ein Ort, an dem man den britischen Gentlemen-Lifestyle hautnah erleben kann.


Die Inspiration, die zur Luxus-Marke Hackett London geführt hat, stammt aus einer Zeit, in der noch von Hand gefertigt und hochwertig gearbeitet wurde, damit ein Kleidungsstück mit seinem Besitzer über viele Jahre Eins werden konnte. Hier geht es nicht nur um modische "Must haves", sondern vielmehr um Stil und Understatement. Ende der 70er war Jeremy Hackett mit dieser Einstellung ein wahrer Exot und seine neu gegründete Marke ein Geheimtipp. Er entwarf aus edlen Stoffen Kleidungsstücke, die ihren unnachahmlichen Charakter aus dem Spannungsverhältnis zwischen traditioneller Ästhetik und innovativer Schnittführung ziehen. Wie ein Roter Faden zieht sich diese Philosophie durch alle Produktgruppen und markeneigenen Sponsorings wie „London Rowing Club“, „Royal Army Polo Team“ und „Aston Martin Racing Team“.


ADRESSE & KONTAKT : Wallnerstrasse 3, 1010 Wien, Tel: 01 / 533 44 61 22
ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr: 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa: 10.00 bis 18.00 Uhr

 

 + + + + + +

 

ERNST PETER PALISEK      1953 - 2015

Unser geschätztes Vorstandsmitglied, DI Ernst Peter Palisek, ist nicht mehr und wurde plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen - und aus welchem Leben! „Fröhlichkeit!“ - das war nicht nur der ihm typische Gruß, es war seine Lebenseinstellung und sein Credo. Alles was er tat, suchte er ständig mit positiver Sichtweise zu belegen. Nie orientierte er sich an den Negativ-Aspekten, sondern füllte durch seine außergewöhnliche Gabe der Positivismus, sein Leben mit Fröhlichkeit, die ansteckend war. Er beschenkte viele mit seiner positiven Lebensenergie, mit seinem pointierten Humor, aber auch mit seinen tiefsinnigen Betrachtungen und Überlegungen über die Welt, über die Menschen, über die Natur und wie sie in Beziehung zueinander stehen. So aktiv er lebte, genauso konnte er auch zur Ruhe kommen. Als sorgsamer Waidmann war ihm die Natur ein Platz der Ruhe, die er in seinem geliebten Ausseerland voll genießen konnte. Er war in vielen namhaften Organisationen tätig und beruflich umtriebig - er war ein Mann, der etwas unternahm, während andere noch zögerten - er war Unternehmer im eigentlichen Sinne des Wortes. Die Geschwindigkeit, mit der er sein Leben lebte, ließ ihn das Flugzeug als schnelleres Transportmittel entdecken und lieben - das Transportmittel, mit dem er unversehens vom Himmel fiel und sein irdisches Leben so plötzlich beendete. Lieber Ernst, wir wollen aus Deiner Art zu leben, für unser Leben lernen: Wir wollen uns am Positiven orientieren, zur Ruhe und zum Frieden mit uns und der Natur kommen und wollen weiter bestrebt sein, für gegenseitiges Verstehen und Frieden zu wirken. In diesem Sinne bleibst Du und Dein positiver Geist bei uns! „Fröhlichkeit!“, lieber Ernst!
In Namen des Präsidenten und des gesamten Vorstandes - Jochen Ressel

 

* * * * * * *

 

 

 

Rejoice the Spirit of Christmas with Family and Friends!

... and our best wishes for a peaceful year 2016.


Fred Fruth
Secretary General