logo

Shaken, not Stirred

Attachments:
Download this file (Einladung The Magic Seven 2015.pdf)Invitation118 Kb

007 James Bond Film: „SPECTRE “… und Jubiläum „70 Jahre Österreichisch-Britische Gesellschaft“ ... und ein Besucherrekord!

„Die herausragendste Freundschaftsgesellschaft“

Am Anfang war das Ende mit Schrecken. Obwohl nach dem sieben Jahre währenden Albtraum der österreichische Adler die Ketten der deutschen Knechtschaft sprengen konnte, bedeutete das noch lange nicht die Freiheit für unser Land. Die aus dem verheerenden Krieg hervorgangenen vier Siegermächte teilten sich Österreich auf, eine Besetzung, die zehn Jahre lang dauern sollte. Dennoch, der Wunsch der Österreicher nach einer Normalisierung der Beziehungen zu ihren ehemaligen Kontrahenten war unübersehbar: Schon am 13. Juni 1945 wurde die erste „Freundschaftsgesellschaft“ ins Leben gerufen, die heutige „Österreichisch-Russische Gesellschaft“, im August desselben Jahres folgte die „Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft“, dann sehr rasch die „Französisch-Österreichische Gesellschaft“ und last but not least die „Österreichisch-Britische Gesellschaft“, die jedoch nach 60 Jahren gerade im österreichischen Jubiläumsjahr 2005 ihren Geist aushauchte. Überalterung, das Zurückdrängen auf Nischenaktivitäten und schließlich organisatorische und wirtschaftliche Turbulenzen wurden einfach dem traditionsreichen Verein zuviel und brachen ihm schlussendlich das Genick.

Dem langjährigen PaN („Partner aller Nationen“)- Präsidenten, Claus Walter, ließ das keine Ruhe und er kontaktierte viele Tochtergesellschaften britischer Konzerne in Österreich, um jemanden zu finden, der die ÖBG neu gründen könnte. So kam er auch mit Manfred Killian, CEO der BP Austria AG, im September 2009 ins Gespräch, der das Ansinnen an Dr. Kurt Tiroch, seinen Management Kollegen, sofort weitergab. Dieser ließ seine Kontakte in Wirtschaft, Diplomatie und Politik spielen und nach fast einem Jahr intensiver Vorbereitung fand am 9. September 2010 die konstituierende Generalversammlung der ÖBG in der Residenz der Britischen Botschaft statt. Als Ehrenpräsidenten wurden S.E. Simon Smith und S.E. Dr. Emil Brix ebenso gewählt, wie Dr. Kurt Tiroch als Präsident ergänzt durch Dr. Alexander Christiani und Manfred Killian als Vizepräsidenten. Als Krönung Dr. Tirochs fünfjährigen engagierten Einsatzes für den Verein wurde ihm und der ÖBG am heutigen Abend von Botschafter Dr. Erwin Kubesch die Auszeichnung „Die herausragendste Freundschaftsgesellschaft des Jahres 2015“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft überreicht.

„My Name is Bond, James Bond“

Jetzt aber eine Verbindung zwischen 007, dem Grund, dass wir uns im Wienerberger Cineplexx versammelt haben und dem 70 Jahre Jubiläum der ÖBG zu finden scheint nur auf den ersten Blick schwer. Also, Ian Fleming, der Erfinder des James Bond, residierte unter anderem in Kitzbühel, Daniel Craigs diabolisch sanfter Widersacher in „Spectre“ ist unser österreichischer Oscarpreisträger und Hollywoodexport Christoph Waltz und die Action führt uns durch die atemberaubende Landschaft unseres schönen Österreichs. Den 259 anwesenden Mitgliedern, auch ein Rekord und mehr gingen nicht rein, hat es gefallen. Ganz nach „Shaken, not stirred“.

Wolfgang Geißler