logo

Chelsea Flower Show Trip to London 22. - 24.Mai 2014

Im 22.Jahr organisiert Karl Ploberger, ORF Moderator, Bio Gärtner und ABS Mitglied) diese UK Reise. Diesmal waren auch unsere ABS Mitglieder dabei.

Der erste Besuch galt am Rande von London dem Garten von "Chenies Manor" in Rickmansworth. Im 16 Jahrhundert erbaut, spürt man noch den Hauch früherer Jahrhunderte, was auch häufig als Filmkulissen genutzt wird. Ein eindrucksvoller englischer Garten hat uns erwartet ....und ein spektakuläres Naturereignis! Kaum angekommen, ging für kurze Zeit die Welt unter. Ein heftiges Gewitter mit extremen Hagel fand vor unseren Augen statt - die Gärten waren innerhalb weniger Minuten mit kirschgroßen Hagelkörnern übersäät.

Am nächsten Tag besuchten wir die Chelsea Flower Show, denTreffpunkt aller Garten- und Blumenfans aus der ganzen Welt.Sie ist und bleibt die eindrucksvollste Gartenschau der Welt. Beeindruckende Schaugärten, ein unübersehbares Blütenmeer und neue Pflanzenzüchtungen in Hülle und Fülle beeindruckten alle Besucher. Auch die BBC hat laufend live berichtet.

Zum "five o`clock tea" waren wir wieder bei Botschafter SE Dr.Emil Brix und seiner reizenden Gattin in die Residenz der österreichischen Botschaft geladen. Die blendende und sehr persönliche Unterhaltung hat uns fast die Zeit vergessen lassen, sodaß wir beinahe die Gastfreundschaft über Gebühr beansprucht haben.

Am letzten Tag besuchten wir private Flußgärten am Ufer der Themse hinter altehrwürdigen Häusern aus dem 18. und 19.Jahrhundert. Trotz ständigem Regen beeindruckten die gepflegten, üppigen Gärten. Zum Abschluß besuchten wir den Garten der Royal Horticultural Society in Wisley.- einem Mekka der englischen Gartenkultur, das von knapp einer Million Besucher pro Jahr besichtigt wird. Grandiose Gewächshauskulturen, perfekte Obst- und Beerengartenanlagen, Rosenbeete und Alpine Gärten sind zu bewundern. Mit vielfältigen Ideen zur Gartengestaltung verlassen wir diesmal UK.....

Kurt Tiroch