logo

Karl Ploberger: Die Schönheit englischer Gärten.

Wie kann einer nur so optimistisch sein, dieses schier unerschöpfliche Thema in einer guten Stunde präsentieren zu wollen? Karl Ploberger, der bekannte und als Biogärtner „einschlägig vorbelastete“ ORF Redakteur und Moderator, hat´s dennoch versucht.

Vorangegangen war die Begrüssung durch ABS Präsident Dr. Kurt Tiroch, der – einmal mehr – eine Fülle von vielversprechenden bereits fixierten Veranstaltungen für die kommenden Monate ankündigte. Er macht unsere ABS zur wohl aktivsten aller bilateralen Gesellschaften in Österreich. Ein Blick auf die homepage www.oebrg.at für weitere Einzelheiten lohnt hier allemal.

In seinem unterhaltsamen Vortrag in der Residenz der Britischen Botschaft erfreute Karl Ploberger das faszinierte Auditorium nicht nur mit wunderschönen Bildern von ausgewählten Natur- und architektonisch gestalteten Gärten in Englands Süden, einschliesslich der weltberühmten Londoner „Chelsea Flower Show“. Er lüftete auch ein wenig das Geheimnis hinter diesen zauberhaften Gartenlandschaften: die historische Hingabe der Inselbewohner zu ihrem Hobby, die er überzeugend zu vermitteln wusste mit Anekdoten und wahren Geschichten.
Dieser Leidenschaft selber hoffnungslos verfallen, gelang ihm die erfolgreiche Zucht und Anpflanzung zahlreicher „englischer Gartenwunder“ in seinem eigenen Garten in Österreich.

Beim abschliessenden Zusammensein gabs auf Einladung unseres ABS Mitglieds Andrew Demmer „Teas & Sandwiches“ – natürlich exklusiv von Demmers Teehaus mit den „unaussprechlich guten Brötchen von Trzeniewsky“. Dabei nutzten viele Hobbygärtner noch die Gelegenheit, Karl Ploberger um fachliche und persönliche Tipps zu fragen. Seine ansteckende Begeisterung als erfolgreicher Biogärtner war dabei nicht zu überhören.


Fred Fruth

07.02.2013