logo

„Meine letzte Stunde – Ein Tag hat viele Leben“ – Vortrag und Lesung von Dr. Andreas Salcher

Am 28.2. waren die Keller-Gewölbe beim Heuriugen Wolff in Neustift gesteckt voll mit Gästen, die der Lesung und dem Vortrag von Dr.Andreas Salcher konzentriert lauschten! Inhalt des Vortrages war sein letztes Werk “Meine letzte Stunde – Ein Tag hat viele Leben”. Gleich zum Einstieg stellte der Autor fest, daß dieses Buch nicht über den Tod, sondern über das Leben reflektiert, weil “Manchmal handeln wir, als gäbe es etwas Wichtigeres als das Leben. Aber was?” Es geht vor allem um die Frage, warum wir unser eigenes Leben wider jede Vernunft so wenig schätzen, solange wir es nicht bedroht sehen. An Hand vieler Anektoten und tiefsinningen Zitaten gelingt es Andreas Salcher das Publikum zu fesseln und sogar zu unterhalten trotz der ernsten Thematik. Das beeindruckenste Beispiel war wohl die zitierte Geburtstagsrede eines 70-jährigen!

Humorvoll, pointiert und voller Lebensweisheit war es die Rede von Charlie Chaplinam 16.4.1959 – ein Mann, der sich das Lachen in seinen Augen ein Leben lang bewahrt hat!

Nach dem Vortrag gab es viele Einzelgespräche mit dem Autor und viele Bücher wurden zum Signieren vorgelegt. Mit anregenden Gesprächen bis spät in die Nacht und dem ersten “flying buffet” beim Heurigen Wolff verlief der Abend!