logo

Annual General Meeting

Termin: Dienstag, 27.09.2011, 18.00 Uhr

Ort: Residenz des Britischen Botschafters, 1030 Wien, Metternichgasse 6

Präsidium:

  •  H.E. Simon Smith, Ehrenpräsident
  •  Dr. Kurt Tiroch, Präsident
  •  Dr. Alexander Christiani, Vizepräsident
  •  Mag. Jörg Koessler, Kassier
  •  Mag. Alexander Cabjolsky
  •  Mag. Ismail Sadek, Rechnungsprüfer
  •  Protokollführung: Fred Fruth, Schriftführer

Die einzelnen Tagesordnungspunkte (siehe Einladung) wurden wie folgt behandelt:

  1. Begrüssung der Teilnehmer durch S.E. Simon Smith mit der Gratulation zum fulminanten Start der ABS und ihrer Entwicklung in den vergangenen 12 Monaten
  2. Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit durch Dr. Kurt Tiroch
  3. Einstimmige Annahme der Tagesordnung
  4. Dito Protokoll der konstituierenden Generalversammlung 2010
  5. Bericht des Präsidenten: Rückblick und Vorschau (u.a.: Mitgliederzahl 179, davon 22 Firmenmitglieder; 17 Veranstaltungen in 13 Monaten; für die nächsten 6 Monate weitere 6 bereits bestätigt sowie 3 in Planung/ siehe homepage; die strategische Ausrichtung nach noch intensiverer Potenzialauschöpfung der Mitglieder, Gewinnung weiterer Firmenmitglieder, anspruchsvollen Events sowie Anpassung von Organisation an gestiegene Anforderungen).
  6. Bericht des Kassiers über Einnahmen (€ 17.743,-- im wesentlichen durch Mitgliedsbeiträge) und Ausgaben (€ 9.991,--, im wesentlichen durch events und homepage), ergibt € 7.752,-- Guthaben.
  7. Bericht des Rechnungsprüfers Mag. Ismail Sadek und Bestätigung der ordnungsgemässen Buchführung.
  8. Antrag des Rechnungsprüfers Ian Murdoch zur Entlastung des Vorstands; einstimming angenommen.
  9. Zur Bewältigung des deutlich gestiegenen Aufwands (Administration, Veranstaltungen, homepage etc) werden Mag. Alexander Cabjolsky und Walter Schuster als Mitglieder des Vorstands vorgeschlagen; einstimmig angenommen.
  10. Erläuterung der vorgeschlagenen Statutenänderungen durch Mag. Cabjolsky: allgemeine Adaption durch geringe formale Änderungen; darunter: Mahnung ausstehender Mitgliedsbeiträge 1malig statt bisher 3malig, Fristenänderung für Anträge an Generalversammlung, Überlegung für Beschäftigung einer Kanzleikraft in Zukunft bei weiterhin stark steigendem Aufwand, bedingt durch steigende Mitgliederanzahl und Veranstaltungen. Einstimmig angenommen.
  11. Die notwendige Änderung des Sitzes der Gesellschaft, wofür eine schriftliche Vereinbarung vorliegt, wird einstimmig angenommen. Die nunmehrige Adresse ist: p.A. Cabjolsky & Otto Rechtsanwälte OG, Biberstrasse 3, 1010 Wien, abs@legalconsulting.com.
  12. Nach voriger ausführlicher Debatte im Vorstand Vorschlag für Erhöhung des jährlichen Mitgliedsbeitrages auf € 50,--. Dies entspricht dem Durchschnitt der anderen bilateralen Gesellschaften im PaN Dachverband. Nicht zuletzt soll damit das anerkannt hohe Niveau der Veranstaltungen weiterhin gesichert sein. Einzelne Teilnehmer plädieren für eine Erhöhung auf € 100,--. Eine Abstufung nach unten ist nicht vorgesehen (auf Anfrage nach Studentenbeitrag). Vorschlag angenommen, bei 1 Gegenstimme und 1 Enthaltung.
  13. Der „Friends of ABS“- Kreis ist der Versuch einer erweiterten Ideenbörse für aktive Mitglieder. Erster Treff: Montag 3. Oktober, 18.00h im Cafe Landtmann, 1010 Wien, bei Erfolg Wiederholung alle 3 Monate.
  14. Ehrung der anwesenden Firmenmitglieder mit goldener ABS Pin. Dr. Tiroch betont den Wert der eingebrachten Leistungen, ohne die die Events nicht in der gebotenen Qualität realisierbar wären: nicht nur durch finanzielle Beiträge, auch Know How, Kontakte & Netzwerke, u.v.a.
  15. Keine Wortmeldungen zu allfälliges.

Zum Schluss überbrachte Dr. Reinhold Hohengartner Grüsse und Glückwünsche im Namen des Vorstands des Dachverbandes PaN. Als Präsident der „Österreichisch – San Marinesischen Gesellschaft“, welche ausser ihm 3 Mitglieder hat, überraschte er alle mit einem ebenso verblüffenden wie unterhaltsamen Vergleich zu den anderen Gesellschaften des PaN.
Anschliessend lud H.E. Simon Smith die rund 60 Teilnehmer des „Annual General Meeting“ (AGM) zum Buffet; seine wie immer grosszügige Gastfreundschaft ist „second to none“- a big „Thank You“ once again, to our Honorary President!
(Fred Fruth, 29.09. 2011)